ACD - Agency for Cultural Diplomacy
ACD - Agency for Cultural Diplomacy
Tatjana Christelbauer, ACD- Gründerin und Präsidentin

 

 

 

 

 

ACD Presidents words

 

 

 

 

 

 

ACD -  Agency for Cultural Diplomacy (Agentur für Kulturdiplomatie) wurde am 12.05. 2016 als gemeinnütziger, internationaler Verein in Wien registriert und startete seine Aktivitäten mit einem Promotionsevent im Oktober 2016.

 

ACD wurde aus eigenen Ressourcen und auf Initiative von ACD Gründungsmitglieder aufgebaut.

Eine gemeinsame Vision entwickelte sich aus der Überzeugung in die positive Wirksamkeit von kreativen Ansätzen aus Kunst- und Kulturbereich in allen gesellschaftlichen Sparten. 

 

Es scheint mir unmöglich über künftigen Aktivitäten zu sprechen, ohne einen Rückblick auf die Entwicklungsgeschichte, Menschen und Projekte, die zu dieser Entwicklung beigetragen haben.

Regionale und internationale Kooperationen und Ansätze, welche im Bewusstsein über die gemeinsame Verantwortung für ein Leben in Sicherheit und Frieden in sozialen und natürlichen Räumen entwickelt wurden, bilden eine grundlegende Vertrauensbasis und bringen ein breites internationales Netzwerk für die künftige Zusammenarbeit, zusammen.

Mehr Details über vergangene Projekte und Initiativen sind auf der Seite ACD – History zu lesen.

 

Materiellen und ideelen Ressourcen, welche ich in den letzten 25 jahren in meinem professionellen Umfeld als Pädagogin (Interkulturelle Bildung, Sprachwissenschaft), als Tanz- Performance Künstlerin (Tanzprojekte, praktischer Forschung,  Lesungen, Choreographien, Tantpraxiseinheiten "LiLa dance", Lecture Performances), als Soziologin (Interkulturelle Beziehungen, Kulturdiplomatie, Menschenrechte in Bildung, Projektmanagement, Konferenzmanagement, u.a.) und in meiner Freizeit (Zweisprachige Bilderbücher, Kreationen von Sprachenspielen) entwickelt habe, wurden mit Ressourcen vom ACD-Team vereint und in die Aufbau von ACD- Aktionsplattformen investiert. Darin sind Basisbausteine zum Ansatz von kreativen, innovativen und interdisziplinären Methoden enthalten, welche in allen gesellschaftlichen Sparten eingesetzt und weiterentwickelt werden können.

 

Unser endgültiges Ziel ist es, für alle ACD-  Aktionsplattformen neue Berufsprofile und Arbeitsplätze zu kreieren und ein internationales Netzwerk für die nachhaltige Entwicklung und für die Erweiterung von  Projekten und Initiativen auf regionaler und auf internationaler Ebene aufzubauen, und nach dem Prinzip "von Innen nach Außen" durch die Stärkung internationaler Beziehungen auf lokaler Ebene und innerhalb der Zivilgesellschaft, zur Stärkung internationaler Beziehungen im Außland relevante Baiträge zu liefern. Sei es durch die praktische Forschung, (connecting European/global cultural ties) durch die Bildungsinitiativen zur Entwicklung von interkulturellen Kompetenzen (Seminare, Workshops, Konferenzen, Dialogplattformen, angefangen von Einheiten im Elementarbereich bis zur akademischen Level), durch Kulturustausch (CD Tours Projekt), Zusammenarbeit mit Militär- und Sicherheitskräften, Entwicklung von Projekten, Produkten und Produktionen im Kunstbereich (Tanz, literarische Kunst, alle anderen Formen), Kooperationen auf interdisziplinärer BasisDialogplattformen und durch die Beteiligung an regionalen und internationalen Solidaritätsaktionen,

ACD setzt Ideenimpulse ein und öffnet einen einheitlichen (Inter)Aktionsrahmen in welchem nach Verbindungen in Expressionsvielfalt gesucht wird und durch Begegnungen mit Sprachen, Kulturen und Menschen, regionaler Wertetransparenz im Europäischen und im globalen Kontext erhöht und dadurch zum Vertrauensbildung, Verantwortungsbewusstsein und Achtsamkeit aktiv beitragen wird.

 

In diesem Sinne bedanke ich mich herzlich bei allen Kolleginnen und Kollegen, allen Gästen, bei allen Förderstellen, Partnerorganisationen und -institutionen und bei allen Freunden, die zu dieser Entwicklung beigetragen haben und lade Sie ein, uns auf dieser weiteren Reise zu begleiten! Insbesondere bedanke ich mich beim Dr. Mark C. Donfried, Gründer und Direktor des Institutes for Cultural Diplomacy Berlin und bei seinem Team, Rosie und Riman Vilnius, für die langjährige Kooperation und bei Dr. Paolo Petiziol, unserem Ehrenpräsidenten, der uns seit der Gründungsphase ermutigend begleitet, sowie bei allen Kolleginnen und Kollegen, die unsere Kooperation durch gegenseitiges Vertrauen und Freundschaft kontinuierlich fördern und unterstützen.

 

Im Namen des ACD Teams ein herzliches Willkommen allen neuen Partnern, Mitgliedern, Gästen, Freunden und allen Interessierten, die zur Entwicklung auf allen Ebenen und in allen Sparten durch die Kulturdiplomatie aktiv beitragen möchten!

 

Tatjana Christelbauer 

ACD-Gründerin und Präsidentin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ACD - Agency for Cultural Diplomacy