ACD - Agency for Cultural Diplomacy
ACD - Agency for Cultural Diplomacy
Tatjana Christelbauer, ACD- Gründerin und Präsidentin

 

 

 

 

 

ACD Presidents words

 

Let´s brick and Play Well!

 

ACD -  Agency for Cultural Diplomacy (Agentur für Kulturdiplomatie) wurde am 12.05. 2016 als gemeinnütziger, internationaler Verein in Wien registriert und startete seine Aktivitäten mit einem Promotionsevent im Oktober 2016.

 

ACD wurde aus privaten Ressourcen und auf Initiative von ACD Gründungsmitglieder aufgebaut.

Eine gemeinsame Vision entwickelte sich aus der Überzeugung in die positive Wirksamkeit von kreativen Ansätzen aus Kunst- und Kulturbereich zur Friedensbildung, innerhalb von allen gesellschaftlichen Sparten. 

 

Unser Verständnis von Frieden im gesellschaftlich-politischem Kontext beruht auf dem Gedanken der Nächstenliebe, der wiederum im Begriff der Nachhaltigkeit verankert ist. Es bedarf die individuelle öko-soziale Achtsamkeit und die Bereitschaft einzelner Menschen, das Leben innerhalb von diversen Gemeinschaften würdevoll mitzugestalten, selbstverantwortlich und mitverantwortlich zu leben und zu handeln. 

 

"Bleiben wir in der Liebe" meinte die österreichische Pionierin der moderne Sozialpädagogik M.M. Schörl in ihren Schriften zu humanistische Bildung.

Ein Gedanke, in dem das grundlegende Axiom für die Bildungskultur, sowie für die Beziehungskultur gelegt wurde und an welches ich in meinen Überlegungen bei der Aufbau von ACD-Aktionsplattformen anknüpfe und mit den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN Agenda2030, verbinde. 

 

Es scheint mir unmöglich über künftigen Aktivitäten zu sprechen, ohne einen Rückblick auf die Entwicklungsgeschichte, Menschen und Projekte, die zu dieser Entwicklung beigetragen haben.

Regionale und internationale Kooperationen, welche im Bewusstsein über die gemeinsame Verantwortung für ein Leben in Sicherheit und Frieden in sozialen und natürlichen Räumen entwickelt wurden, bilden eine grundlegende Vertrauensbasis und bringen ein breites internationales Netzwerk für die künftige Zusammenarbeit.

Mehr Details über vergangene Projekte und Initiativen sind auf der Seite ACD – History zu lesen.

 

Materiellen und ideellen Ressourcen des ACD-Teams wurden vereint und in die Aufbau von ACD- Aktionsplattformen investiert. 

 

Unser endgültiges Ziel ist es, für alle ACD-Aktionsplattformen ein internationales Netzwerk für die nachhaltige Entwicklung und für die Erweiterung von Projekten und Initiativen auf regionaler und auf internationaler Ebene aufzubauen,

und nach dem Prinzip "von Innen nach Außen" durch die Stärkung internationaler Beziehungen auf lokaler Ebene und innerhalb der Zivilgesellschaft, zur Stärkung internationaler Beziehungen im Ausland relevante Beiträge zu liefern. Sei es durch die praktische Forschung, durch die Bildungsinitiativen  (Seminare, Workshops, Konferenzen, Dialogplattformen, angefangen von Einheiten im Elementarbereich bis zur akademischen Level), durch interkulturelle Austauschprojekte (CD Tours Projekt, digitale interkulturelle Austauschprojekte), Zusammenarbeit mit Militär- und Sicherheitskräften, Entwicklung von Projekten, Produkten und Produktionen im Kunstbereich (Tanz, literarische Kunst, alle anderen Formen), Kooperationen auf interdisziplinärer BasisDialogplattformen und durch die Beteiligung an regionalen und internationalen Solidaritätsaktionen,

ACD -Team trägt zur Vertrauensbildung und somit zur  Friedensbildung bei.  

 

In diesem Sinne bedanke ich mich herzlich bei allen Kolleginnen und Kollegen, bei allen Gästen, bei allen Förderstellen, Partnerorganisationen und -institutionen und bei allen Freunden die zu dieser Entwicklung beigetragen haben und lade Sie ein, uns auf dieser weiteren Reise zu begleiten! Insbesondere bedanke ich mich beim Dr. Mark C. Donfried, Gründer und Direktor des Institutes for Cultural Diplomacy Berlin und bei seinem Team, Rosie und Riman Vilnius, für die langjährige Kooperation, bei Dr. Paolo Petiziol, unserem Ehrenpräsidenten, der uns seit der Gründungsphase ermutigend begleitet, sowie bei Dot. Sabrina Strolego, österreichische Honorarkonsulin in Trieste und bei Dr. Anja Fabiani, unsere Ehrenvizepräsidentin, die unsere Kooperation durch gegenseitiges Vertrauen und Freundschaft kontinuierlich fördern und unterstützen.

Persönliches Dank für den entgegengebrachten Vertrauen  an Herr Dr. Erhard Busek, der mich in meiner Entwicklung beratend unterstützte und mit seinem vielfältigen Engagement und kritisch-positiven Blick im Bereich der Kulturdiplomatie und darüber hinaus, mit seinen Worten und Taten inspirierte, das ACD aufzubauen und somit auch einen eigenen Beitrag zum friedlichen und freundlichen Zusammenleben in Wien, Österreich, Europa und Weltweit, zu leisten. 

 

Im Namen des ACD Teams ein herzliches Willkommen allen neuen Partnern, Mitgliedern, Gästen, Freunden und allen Interessierten, die zur Entwicklung auf allen Ebenen und in allen Sparten durch die Kulturdiplomatie aktiv beitragen möchten!

 

Tatjana Christelbauer 

ACD-Gründerin und Präsidentin

Report UNESCO Futures DEC.2020.pdf
PDF-Dokument [16.3 MB]
ACD-SDG strategy 2030.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]
ACD- 2016-2020
ACD-book of activities, brief introduction, documents and Photodocumentation
ACD-Bericht 16-20.pdf
PDF-Dokument [81.3 MB]
ACD-Financial statements 2016-19
ACD-financial statements 2016-19.pdf
PDF-Dokument [2.6 MB]
Datenschutz, Mediennützung
ACD-Media useLetter of agreement .pdf
PDF-Dokument [79.4 KB]
ACD Mitgliedschaft.pdf
PDF-Dokument [131.7 KB]
CD Tours-Botschaftern-ID.pdf
PDF-Dokument [312.7 KB]
ACD partners for the ACD - CD Airshow Tours
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ACD - Agency for Cultural Diplomacy