ACD - Agency for Cultural Diplomacy
ACD - Agency for Cultural Diplomacy
Tatjana Christelbauer Konferenzvortrag "Europäische Kulturdiplomatie, Bildungskulturen und soziale Integration. Haus der EU Wien, 2012 ICD Berlin Konferenz

Wien/Österreich/EU

 

ACD – Agency for Cultural Diplomacy (Agentur für Kulturdiplomatie) ist ein internationaler Verein dessen weltweite Aktivitäten zunächst in Wien und Österreich-bezogen starten.

Wien als internationaler Kongress- und Tagungsort und Sitz von über 30 internationalen Organisationen, mit einer historischen Relevanz in der internationalen Diplomatie,

ist die Hauptstadt von Österreich, dem mitteleuropäischen Stadt, die 1995 der Europäischen Union (EU) beigetreten ist. 

 

Folgend dem Motto Europäischer Union "In Vielfalt geeint" ~ "United in Diversity" , mit welchem die sprachliche Vielfalt als geteiltes europäisches Kulturgut zum Ausdruck gebracht und zu diesem Anlass im Jahr 2001 das jährliche Feier des Europäischen Tag der Sprachen am 26. September proklamiert wurde, startete die ACD-Präsidentin zahlreiche Projekte und Initiativen in Österreich, sowie Kooperationen mit Kunstschaffenden aus europäischen Ländern, europaweit und weltweit.

In der Vorstellung einer, auf partnerschaften aufgebauten Vereinstätigkeit wurden Interkulturelle, internationale und spartenübergreifende Partnerschaften mit Diasporagemeinschaften, internatioinalen Instituten, Kulturvereinen, Regierungs-und nichtregierungsorganisationen wuurden bereits seit der ACD-Gründung angestrebt und auch verwirklicht.

 

Die Thematik des Zusammenlebens in Velfalt an kulturellen Expressionsformen und Ausdrucksarten, in der Vorstellung eines pluralen gesellschaftlichen Bildes, sowie des pluralen "Selbst " einzelner Menschen in diversen Kontexten, soll mittels Forschung nach kulturhistorischen und gegenwärtigen Verbindungen bei gemeinsamen Tanzprojekten, Multimediapräsentationen, Bildungsprojekten, Kulturvermittlungsformaten und anderen Präsentationsformen, mit der breiten Öffentlichkeit geteilt werden.

 

Der Zugehörigkeitssinn zur diversen Sprachen, Regionen und kulturellen Praktiken soll dabei gestärkt werden, dadurch auch die Solidaritätsbereitschaft und gegenseitiges Verständnis europäischer Völker und weltweit, erhöht werden. 

 

Europäische Tag der Sprachen wurde im Jahr 2001, dem Europäischen Jahr der Sprachen auf eine Initiative des Europarates eingeführt. Ziel des jährlichen Aktionstages am 26. September ist es, zur Wertschätzung aller Sprachen und Kulturen beizutragen, den Menschen die Vorteile von Sprachkenntnissen bewusst zu machen, die individuelle Mehrsprachigkeit zu fördern und die Menschen in Europa zum lebensbegleitenden Lernen von Sprachen zu motivieren. 

 

Seit der Vereinsgründung wurden volgende Projekte zum Europäischen Tag der Sprachen realisiert und weiterentwickelt:

 

European Linguistic Landscapes, SprachenWeb2030

 

Tanz&Multimediaprojekte: Naturkräfte in der Europäischen Mythologie. " Žalike2020"

 

Schörl-Truhelka SprachenWeb2030  NÖ-Slawonien

 

Let´s Brick! 

 

Die Europäische Plattform für kulturelle Diplomatie wurde offiziell mit der Unterzeichnung des Abkommens zwischen der Europäischen Kommission und dem Konsortialleiter, das Goethe Institut, am 26. Januar 2016 ins Leben gerufen.

 

Die Europäische Kommission und die ehem. Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, haben am 08. Juni 2016 die Strategie für internationale Kulturbeziehungen vorgestellt, die eine verstärkte kulturelle Zusammenarbeit mit internationalen Partnerländern der EU zum Ziel hat. Mit der Strategie will die EU zudem Werte wie Frieden, Rechtsstaatlichkeit, Meinungsfreiheit, gegenseitiges Verständnis und die Achtung der Grundwerte in der globalen Ordnung festigen.

 

Hierzu ist das ACD- Team bemüht, nach geo- kulturellen Verbindungen zu forschen um somit zur Transparenzerhöhung von geteilten Werten und Werthaltungen im europäischen und im globalen Kontext und zur Entwicklung von partenübergreifender Kooperationen aktiv beizutragen.

 

Darüberhinaus, unterstüzt das ACD-Team die Entwicklung von Kompetenzen im Feld der Kulturdiplomatie im zivilgesellschaftlichen Bereich, insbesondere bei Kunst-und Kulturschasffenden, Bildungsbeauftragten und anderen interessierten. 

 

Bildungsangprojekte, Seminare, Konferenzen, Workshops, öffentliche Veranstaltungen, thematischen Reisen, sollen zu einem breiten Verständnis von europäischer und globaler Kulturdiplomatie als Vermitltungskunst von Werten, Haltungen und Informationen in einem kontext-spezifischen Format, beitragen. 

Dabei ist es wesentlich zu beachten, dass die Vermittlungsformen-und Sprachen in ihrer Varietät sensibel genützt und unter Beachtung von historischer und gegenwärtiger politischer Entwicklungen und Beziehungen, angewendet werden sollen.

Sensibler Umgang mit Daten, Fakten, Symbolen, Ausdrucksformen u.a., zählt als Schlüsselkompetenz bei jedem einzelnen Menschen, angefangen von Kleinkindern bis zur hochrangigen Vertretungen in der Politik, Diploamatie und allen Sphären des Zusammenlebens- und arbeitens.

 

ACD-Team engagiert sich auch mittels Entwicklung von Projekten und Initiativen welche in direkter oder in indirekter Form zur Verwirklichung von Zielen für nachhaltige Entwicklung (UN SDG´s) und zur Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen, wie es in der 2005er UNESCO Konvention über den Schutz und die Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen empfohlen wurde.

 

Unsere bisherigen Aktivitäten wurden bei Anfragen, von staatlichen Stellen mittels Subventionierung unterstützt. Dennoch ist unser Team bemüht, mit möglichst wenigen finanziellen Ressourcen, große Resultate zu erzielen und auf dieser Weise auch evidente Beispiele dafür zu liefern, dass es gelingen kann, mit vereinten ideelen Mitteln, kosteneffizient und nachhaltig Erfolge zu erzielen.  

 

Seit unserer Vereinsgründung wurde eine stabile Basis aufgebaut, an die auch interessierten Partnerstellen, unsere Mitglieder, Freunde und andere interessierten anknüpfen und diese mit uns gemeinsam weiterentwickeln können.

 

 Wir freuen uns auf die weitere Kooperationen und Partnerstchaften!

 

Servus inWien, Österreich, Europa, weltweit!

Salute! Hello! Ciao! Salut! Zdravo! Živjo! Bog! Hey! ....

 

ACD-SDG strategy.pdf
PDF-Dokument [4.8 MB]
ACD-Book of activities 2016-19
ACD-book of activities, brief introduction, documents and Photodocumentation
ACD-Bericht 16-19neu.pdf
PDF-Dokument [79.2 MB]
ACD-Financial statements 2016-19
ACD-financial statement.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
Datenschutz, Mediennützung
ACD-Media useLetter of agreement .pdf
PDF-Dokument [79.4 KB]
ACD Mitgliedschaft.pdf
PDF-Dokument [131.7 KB]
CD Tours-Botschaftern-ID.pdf
PDF-Dokument [312.7 KB]
ACD partners for the ACD - CD Airshow Tours
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ACD - Agency for Cultural Diplomacy